Translate


Servus und Hallo!
Schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim
Lesen und Schauen!

Herzliche Grüße
Tanni

Donnerstag, 17. November 2011

Plätzchen backen

Wir haben Plätzchen gebacken.
Ein Rezept das ich bereits letztes Jahr
ausprobiert habe, sind diese Marzipanmakronen.
Ich liebe alles was mit Marzipan gemacht ist :-)

Und wer diese Plätzchen nachbacken
möchte, hier das Rezept:

Marzipanmakronen
200 gr. Marzipanrohmasse
100 gr. Puderzucker
1 Eiweiß  (Kl. M)
2-3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Zitrone (1 Teel. fein geriebene Zitronenschale)
   
Marzipan auf einer Haushaltsreibe reiben.
Alle Zutaten von oben mit den Quirlen eines
Handrührers zu einer glatten Masse verrühren.

200 gr. gehackte Mandeln
in einen Teller geben. Von der Marzipanmasse
 teelöffelgroße Portionen abstechen, zwischen
den Händen rollen und Kugeln formen
(Achtung: suuuuper klebrig J). Danach in den
Mandeln wälzen. Auf Bleche mit Backpapier
setzen und mit dem Stiel eines Kochlöffels tiefe
Mulden in die Kugeln drücken (damit es nicht so
klebt immer wieder in Puderzucker tauchen).
 
 
Bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren
Schiene ca. 12 Minuten goldgelb backen.
 
 
100 gr. Aprikosenkonfitüre 
in einer Tasse (für Mikrowelle) oder Topf kurz
erwärmen, durch ein Sieb streichen und mit
1-2 Teel. Zitronensaft verrühren. Die Konfitüre in
einen Einwegspritzbeutel füllen und in die Vertiefungen
der ausgekühlten Makronen spritzen.

Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen!!

Herzliche Grüße
Tanja

Kommentare:

  1. ..genau mein/unser Geschmack :O) - wird gemacht!!!!
    Danke dir!!!!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh mensch, die Plätzchen sehen ja oberköstlich aus!!!!!!


    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanni!
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich an deine beiden Süßen!!!! Ich liiiiebe Marzipan, nur schade, dass wir dieses Jahr leider aufs backen verzichten... denn meine Prüfungstermine sind 09.12/15.+16.12... da bleibt leider keine Zeit fürs Backen. Aber ich werde mir das leckere Rezept merken!!!!
    Lasst es euch schmecken und isst für mich mal eines mit ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanni,
    vielen herzlichen Dank noch für die Glückwünsche zu Bens Geburt! Auch wenn diese nun reichlich spät kommen, aber wir sind ständig am knutschen und knuddln! ;)

    An Plätzchenbacken ist bei uns noch gar nicht zu denken... aber deine sehen super lecker aus! :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die sehen ja lecker aus! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße und eine schöne Adventzeit,
    Verena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!